Being A VEGETARIAN: our reasons (Part I of III)

3/26/2015

HELLO LOVES
heute gibt es mal wieder einen Post in Richtung Ernährung und zwar über das Vegetarier-Sein. Wir beide verzichten schon eine ganze Weile auf Fleisch. July schon längere Zeit und Lea seit etwa einem Jahr. Es wird eine kleine Reihe aus insgesamt drei Blogeinträgen sein. Passend zu ''Thoughts On Thursday'' wird es in diesem Post um unsere Gründe gehen und wie wir Menschen sehen, die nicht auf Fleisch verzichten.
Post II: kleine Tips&Tricks
Post III: Gesunde, einfache Rezepte



July: 
Ich bin schon sehr lange Vegetarierin. So lange, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann, warum ich eigentlich aufgehört habe Fleisch zu essen. Damals war ich etwa 9 Jahre alt (es könnten auch 8 Jahre gewesen sein) und aß sowieso nicht gerne Fleisch. Nach und nach habe ich immer weniger gegessen und schließlich ganz aufgehört. Jetzt könnte ich mir nicht mehr vorstellen das Vegetarier-Sein zu beenden. Trotzdem habe ich vor einiger Zeit angefangen wieder Fisch zu essen - einfach deshalb, weil darin wichtige Nährstoffe enthalten sind, die der Körper für die Entwicklung braucht, aber ich denke, dass ich damit in geraumer Zeit auch wieder aufhören werde.
Wenn andere Leute (in meiner Gegenwart) Fleisch essen, ist das für mich nicht schlimm oder eklig und ich möchte auch niemanden dazu überreden, Vegetarier zu werden. Allerdings finde ich wichtig, dass die Menschen, die Fleisch essen, sich darüber klar sind, was sie konsumieren und unter welchen Umständen dieses hergestellt wurde. (Das sollte auch für andere, nicht fleischhaltige Produkte gelten.)

Lea:
Bevor ich ''Vollzeit''Vegetarierin geworden bin, habe ich einen vegetarischen Monat gemacht, weil ich wissen wollte, ob es mir gesundheitlich besser geht und ob ich es tatsächlich aushalten würde, einen Monat auf Fleisch zu verzichten. Über tiefgründigere Dinge habe ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht nachgedacht. Nach diesem Monat habe ich mich viel besser gefühlt! In dieser Zeit habe ich mich ständig über das Vegetarier-Sein informiert. Habe mit Vlogs von Veganern angesehen und mir wurde mehr und mehr bewusst, dass es eigentlich nicht in Ordnung ist Fleisch zu essen (Ich hoffe euch sind die Gründe dafür bekannt). Also beschloss ich, ganz auf Fleisch zu verzichten und halte es bis heute durch.
Ich kann und werde es niemandem verübeln Fleisch zu essen. In meinem Freundeskreis ist July die einzige Vegetarierin. Doch seit ich mich intensiv mit dem Thema der Massentierhaltung auseinandergesetzt habe, gebe ich meinen Freunden/Bekannten immer einwas mit: ''Bitte achtet darauf, wo ihr euer Fleisch kauft und reduziert lieber euren Fleischkonsum um nicht billig zu kaufen, sondern mal auf gute Qualität vom Bauern aus der Region zurückzugreifen!''

Ist jemand von euch auch Vegetarier/Veganer oder hat schon mal darüber nachgedacht einer zu werden? und denkt daran
Vegetarische Ernährung ist doch viel gesünder und kein Tier muss dafür sterben! (July)

♥July&Lea

You Might Also Like

2 Comments

  1. Ich bin mein Leben lang Vegetarier,
    als ich euren Post in meiner Blogliste gefunden habe ich mich sofort für ihn interessiert...
    auch, da ich sehr wenig auf blogs über vegetarier finde, obwohl einige Blogger auf fleisch verzichten.
    der Grund warum ich kein Fleisch esse, ist, dass es mir noch nie geschmeckt hat, ich es nie gegessen habe und meine eltern es irgedwann aufgegeben haben.
    jetzt bin ich es auch aus überzeugung,
    in meinem Freundeskreis sind einige Vegetarier, die meisten erst seit wenigen jahren, auch wenn der großteil natürlich fleisch ist, wogegen ich nichts habe, außer man versucht und dazu zu bringen auch fleisch zu essen, dann pack ich auch die schlimmen geschichten über die tiere aus und verderbe ihnen den appetit :)
    LG, Luise
    :D ♥
    luiseslittleworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen

INSTAGRAM

NEWS