No-Poo-Method - never have bad hair again?

6/19/2015

HALLO IHR LIEBEN


Eine Freundin erzählte mir neulich von der No-Poo Methode. Ein Prozess, bei dem man seine Haare für mindestens 6 Wochen nicht mehr mit Shampoo oder anderen Haarprodukten wäscht, sondern nur mit Wasser (oder Apfelessig oder Natron). Ich wurde neugierig und recherchierte ein wenig, was das eigentlich ist. Die Methode soll wie eine Art Tiefenreinigung der Kopfhaut wirken, nur eben auf natürliche Art und Weise. Nach den 6 Wochen sollen sich die Haare wesentlich besser anfühlen und nach weiterer Zeit sogar dicker nachwachsen, mehr glänzen und gesünder sein!

Nun war ich vor drei Wochen erneut beim Friseur, da ich meine Haare noch ein Stück kürzer haben wollte. Das ist leider etwas ''schief'' gegangen und jetzt habe ich ganz schön starke Stufen. 



Wie dem auch sei...ich dachte mir, jetzt wäre der perfekte Zeitpunkt diese Methode einfach einmal auszuprobieren, denn: wenn meine Haare wieder länger werden, würden sie wieder dazu neigen sehr dünn, glanzlos und splissanfällig zu sein,  warum also nicht No-Poo ausprobieren?

Ich mache das Ganze jetzt schon 2 Wochen und möchte euch auch weiterhin darüber informieren.
ACHTUNG: Die No-Poo Methode ist auch umstritten und wenn ihr negative Erfahrungen damit gemacht habt, schreibt es uns doch einfach :)

Woche I 
1. Waschen: Meine Haare waren leicht fettiger als sonst, fühlten sich aber weich an und ich konnte sie auch offen tragen.

2. Waschen: Jetzt fühlen sie sich schon bedeutend fettiger an, jedoch sah man es ihnen nicht so an.

Woche II
3. Waschen: Meine Haare wurden nicht weniger fettig, aber trotzdem konnte ich sie für einen Tag offen tragen.

4. Waschen: Dieses Mal habe ich Apfelessig genutzt. Der sollte dazu da sein, das ''Fett'' zu reduzieren und die Haare zum glänzen zu bringen. Bei mir funktionierte das aber nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte; was ich falsch gemacht habe weiß ich noch nicht genau!

5. Waschen: Auch wenn ich es nicht wollte, musste ich mir meine Haare mit Shampoo waschen (von Alverde, also ohne Silikone und andere, überflüssige chemische Substanzen). Am Wochenende hatte ich nämlich zwei Fotoshootings und konnte desshalb nicht mit so fettigen Haaren ''antanzen''.

Ob das mit dem Shampoo alles ''ruiniert'' hat und wie es weitergeht, erfahrt ihr dann bald wieder!

Genießt das Wochenende und LIV'VINTAGE
♥Lea

You Might Also Like

5 Comments

  1. Toller Post!
    Bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung. Ich würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest und vielleicht sogar mitmachst!
    Liebe Grüße, Anna :)
    http://anna-silver.blogspot.de/2015/06/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post! Ich würde es wahrscheinlich nie ohne Pflegeprodukte durchhalten. :) Übrigens läuft bei mir gerade eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. :))
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich wirklich interessant an :) ich persönlich würde sowas aber glaube ich nicht schaffen :D trotzdem würde ich mich freuen, wenn du uns weiterhin auf dem Laufenden hältst :)
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag!:)
    Liebste Grüße,
    Lilly ❤️
    PS: Auf meinem Blog läuft zurzeit eine Blogvorstellung und ich würde mich riesig freuen, wenn du Lust hast teilzunehmen!:) Du kannst die Blogvorstellung "HIER" finden!

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich super interessant an aber bei mir würde das glaube ich nicht klappen:/
    Schau doch mal bei mir vorbei:
    http://zazou-blog.blogspot.de/
    XOXO♥

    AntwortenLöschen

INSTAGRAM

NEWS