Israel 2016 - Let me show you Tel Aviv

3/05/2016

HALLO IHR LIEBEN, vor 3 Wochen war ich zum zweiten Mal in Israel und es wird auch nicht mein letztes Mal gewesen sein. Denn abgesehen davon, dass ich einen kleinen Freundeskreis dort habe, finde ich das Land wunderschön und sehr faszinierend. Außerdem habe ich längst noch nicht alles gesehen, denn die beiden Male die ich nun schon dort war, habe ich eher die Haupspots besucht, aber ich möchte gerne noch an unbekannte und kleine Orte. Denn das sind oft die, die die wahre Identität des Landes zeigen. Nach diesem Aufenthalt ist meine Bilderauswahl mal wieder sehr groß und es fällt mir schwer nur eine Auswahl an Fotos zu zeigen, aber ich hoffe trotzdem, dass euch die Impressionen gefallen und ich euch ein wenig neugierig machen konnte. 

Wie immer bei unseren Reiseposts, wird es wieder mehrere Teile geben und bei mir geht es heute um die große Stadt (nicht die Hauptstadt!) Tel Aviv. Tel Aviv liegt ist direkt an der Mittelmeerküste und ist der Ankunftsort aller Touristen. Wir haben für eine Woche in einem kleinen Apartment gewohnt, da wir keine Hotelmenschen sind. Wer jedoch etwas luxuriöseres sucht, wird in dieser Stadt mehr als fündig. Hotels gibt es hier an der ganzen Strandpromenade entlang. Wenn ich Tel Aviv in einem Satz beschreiben sollte, würde ich etwas sagen wie: Morbider Charme trifft High Technology. Kleine, verfallene Häuser stehen in Mitten von kleinen Wolkenkratzen, Bürogebäuden und Hotels. Die Märkte sind voller Leben, es wird gehandelt und gekauft. Gleichzeitig ist die ganze Stadt mit freiem W-LAN ausgestattet um eine möglichst gute Kommunikation zu ermöglichen.
 

Meine Lieblingsgegend ist immer noch die Altstadt von Tel Aviv, Jaffa oder Yafo. Die kleinen Gassen zwischen aneinander gereihten Häuser haben einfach ihren ganz eigenen Charme. Außerdem gibt es einen großen Markt und an jeder Ecke leckere Stände mit frisch gepressten Säften. Vom höchsten Punkt, einem kleinen Hügel, hat mein einen Blick über die ganze Küste und bei schönem Wetter kann man dort einfach den ganzen Tag auf der Wiese sitzen und entspannen.
Besonders zu empfehlen (und auch sehr beliebt) ist die älteste Bäckerei in Jaffa. Dort gibt es die leckersten, wenn auch arabischen, Kleinigkeiten. Herzhaft und süß. 


Wenn ihr bestimmte Fragen habt, z.B. zu Kosten, Essen, und so weiter, könnt ihr gerene in den Kommentaren fragen oder uns eine E-Mail schreiben. Im nächsten Post "geht" es dann nach Jerusalem!

♥Lea

An dieser Stelle wollen wir noch sagen, dass dieser Post unser 200. ist! Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht und was wir schon alles so veröffentlich haben.

You Might Also Like

0 Comments

INSTAGRAM

NEWS